MMA

MMA Update #10

0
(0)

Bellator 264


Wieder Bellator und wieder ein Titelkampf, dieses Mal im Middleweight. Gegard Mousasi (47-7) verteidigt seinen Titel zum ersten mal nachdem er gegen Douglas Lima, dem damaligen Welterweight Champion, den vakanten Middleweight Titel via Decision gewinnen konnte. Sein Gegner für diese Verteidigung ist John Salter (18-4).
Mousasi erlebt seinen zweiten Frühling und steht bei 10-1 seit 2015 und verlor nur gegen Rafael Lovato Jr., dem er damals den Titel abgeben musste. Nach Machida und den erwähnten Lima hat er sich nun zurück an die Spitze gekämpft und trägt zum zweiten Mal den Titel von Bellator.
Salter dagegen ist under the radar ein sehr guter Kämpfer, trägt einen 2nd Degree Black Belt in BJJ und war ADCC North American Champion 2017 und konnte 17 Finishes in 18 Wins sammeln, mit 10 Submissions. Auch er steht bei 10-1 aus den letzten elf Kämpfen und hat ebenfalls nur gegen Rafael Lovato Jr. verloren.

Im Welterweight trifft Sabah Homasi (15-9, Nummer 10 Welterweight bei Bellator) auf Andrey Koreshkov (23-4). Homasi verlor zuletzt gegen Paul Daley während Koreshkov 9-3 bei Bellator steht. Die einzigen Losses kamen dabei gegen Douglas Lima (2x) und durch Split Decision gegen Lorenz Larkin. Es erwartet uns ein Schlagabtausch da beide sich im Stand wohlfühlen. Koreshkov hat bisher 12 Knockout Siege in seiner Vita, Homasi hat 10 und steht nach seiner UFC Karriere bei einem 3-1 Record bei Bellator.

Mein Topkampf auf dieser Card ist allerdings der lang erwartete und zweimal verschobene Kampf zwischen Raufeon Stots (16-1, Nummer 4 Bantamweight bei Bellator) gegen Magomed Magomedov (18-1, Nummer 3 Bantamweight bei Bellator). Ein Duell zwischen den besten Ringern der Gewichtsklasse. Stots war zweifacher Division II Champion und war am College der Schützling und Teammate von Kamaru Usman. Magomedov ist bis heute der einzige, der jemals Petr Yan auf normalem Weg schlagen konnte und ist ringerisch wohl noch einige Klassen besser als Stots. Magomedov verlor zwar das Rematch gegen Yan und hat damit die einzige Niederlage seiner Karriere kassiert, Stots hat ebenfalls gegen einen Top UFC ranked Fighter verloren, Merab Dvalishvili. Ich favorisiere Magomedov aber das Ding müsste extrem knapp sein und könnte der nächste Titleeliminator werden.

Davion Franklin (3-0) trifft in Heavyweight auf den ebenfalls ungeschlagenen Everett Cummings (15-0). Franklin trainiert mit einem Stipendium bei Jackson-Wink und hat im Gegensatz zu Cummings kaum Erfahrung. Nach einer 5-0 Amateurkarriere kämpfte sich Cummings durch diverse regionale Organisationen und hatte zwischenzeitlich immer wieder Gastauftritte bei Bellator wo er nun zurück ist. Während Franklin ein guter Ringer ist, kann Cummings auf eine eher seltene Heavyweight Waffe zurückgreifen, dem Submission Grappling. Als Profi hat er alle Kämpfe vorzeitig beendet, neun davon via Submission.

Weitere interessante Kämpfe, Kämpfer und Kämpferinnen
Pamela Sorensen gibt ihr Bellatordebut. Sie ist amtierende Invicta Championess und trifft auf Roberta Samad (5-1).

Im Bantamweight kämpft Danny Sabatello (11-1) seinen zweiten Bellatorkampf. Ein starker Grappler der auf einem 5-0 Streak steht. Sein Gegner wird Johnny Campbell (21-13) der bei Bellator 1-1 steht und ebenfalls ein starker Submission Grappler ist.

Das Event startet am Freitagabend um 00:00 und die Main Card um 03:00.

ONE: Battleground II


ONE veranstaltet zum zweiten Mal innerhalb von drei Wochen ein Event: Battleground II wird am Freitag um 14:30 live auf YouTube zu sehen sein.

Ex-KSW Kämpfer Thomas Narmo (4-0) wird sein Debut geben, er trifft auf Alain Ngalani (4-6) im Heavyweight.
Dazu kämpfen als zweiter Kampf im Bantamweight, Eko Roni Saputra (4-1) gegen Peng Shuai Liu (6-6). Als Opener wird im Welterweight, Otgonbaatar Nergui (5-2-1) auf Rabul Raju (7-6) treffen.

Das Main Event findet ebenfalls im Welterweight statt, zwischen de, Chinesen Lipeng Zhang (30-11-2) und dem Filipino, Eduard Folayang (22-11).

PFL Playoffs


Bei der PFL finden die Playoffs statt.

Die Halbfinalpaarungen im Welterweight:

Sadibou Sy (9-5-2) vs. Magomed Magomedkerimov (28-5)
Rory MacDonald (22-7-1) vs. Ray Cooper III (22-7-1)

Und im Lightweight:

Loik Razhabov (14-3-1) vs. Alex Martinez (8-1)
Clay Collard (20-8) vs. Raush Manfio (13-3)


Dazu gibt es auf der Undercard weitere Matchups. Unter anderem kämpfen Gleison Tibau gegen Curtis Millender, Olivier Aubin-Mercier vs. Darrell Horcher oder Magomed Umalatov (10-0) vs. Micah Terrill.

Der Event findet am Freitagabend ab 23:30 statt.

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Sam
Ich bin Sam und schreibe für The Crunchtime über die UFC und College Football

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.