CFB

Lousiana Ragin‘ Cajuns Preview 2020

4
(1)
Der Schedule der Ragin`Cajuns 2020 (katc.com)

Die meisten College Fans in unserer Region kennen die Ragin‘ Cajuns nicht. Dies liegt, zum einen, an der Tatsache, dass das Team aus Louisiana ein Group-of-Five Team ist und, andererseits, erst seit einigen Jahren ganz Oben mitspielt. Die Cajuns, welche 2020 in ihr drittes Jahr mit Head Coach Billy Napier, einem erst 40 Jährigen ehemaligen Quarterback der Furman University gehen, wollen dieses Jahr die Sun Belt gewinnen. Letztes Jahr spielte man die erfolgreichste Saison der Schulgeschichte und holte sich in diesem Jahr zum zweiten Mal in Folge die beste Recruiting Klasse der Sun Belt. Napier ist also einer der Coaches, die auf dem Sprung zu einer großen Uni sind. Doch was macht dieses Programm so gut, dass man in diesem Jahr endlich den großen Rivalen von der Appalachian State schlagen kann? Dies wird die große Frage sein, denn man steht 0-4 gegen die Mountaineers in den letzten zwei Spielzeiten und wirklich an einen Machtwechsel glaubt kaum jemand.

Offense

Die Offense rangierte letztes Jahr in der Top 10 in den Kategorien Total Offense, Scoring Offense und Yards per Play und setzte zusätzlich Schulrekorde in den genannten Kategorien. Quarterback Levi Lewis geht in sein Senior Year und hatte letztes Jahr bereits ein überragendes Jahr mit 26 Touchdowns zu nur vier Interceptions. Trey Ragas und Elijah Mitchell, die beiden Runningbacks, kehren ebenfalls zurück und haben als Duo bereits 5203 Yards und 61 Touchdown erzielt. Diese könnten eines der Top Running Back Duos des Landes werden bzw. sein.

Die Frage wird sich deshalb wohl eher im Passspiel stellen. Zwar ist Lewis ein sicherer Wert in dieser Offense, aber die Ballempfänger waren bisher eher durchschnittlich und werden nach dem Abgang von Starspieler JaMarcus Bradley wohl kaum besser werden. Die Optionen auf dieser Positionsgruppe lauten also Peter LeBlanc, Jamal Bell, Jalen Williams und Calif Gossett. Ansonsten hat man mit 3-Star Redshirt Freshman Jacob Bernard und Reginald Johnson, dem besten Recruit aus 2020, sowie Kyren Lacy, ein weiter 3-Star Wideout, weitere Tiefe für diese Position. Die weiteren Recruits der 20er Kampagne sind Dontae Fleming, Errol Rogers und Tanarious Achan alle 3-Stars.

Die Offensive Line hat nicht viel an Qualität verloren. Kevin Dotson ist zwar in die NFL abgewandert, aber mit den verbliebenen Startern hat man auf jeder Position mindestens ein Jahr Startererfahrung im Team. Dazu hat man mit Zach Robertson einen Arizona State Transfer für die Tackle Positionen bekommen. Robertson bringt 31 Spiele Erfahrung mit, die er zwischen 2016 und 2018 sammeln konnte. Die Verletzten aus 2019, Ken Marks und Cole Prudhomme haben beide eine Freigabe für ein sechstes Jahr erhalten und können nun wieder durchstarten. Guard O’Cyrus Torrence war ein All-American Freshman und kehrt ebenfalls zurück.

Defense

Die Defense steigerte sich in ihrer zweiten Saison unter Napier bereits gewaltig. Von 34.2 Punkten pro Spiel die man zugelassen hat, sank die Zahl in Jahr Zwei auf 19.7 pro Partie. An dieser Steigerung muss angeschlossen werden. Der zuständige Defensive Coordinator Ron Roberts wanderte zwar nun zu Baylor ab, mit Patrick Toney kommt aber ein Mann, der bereits das dritte Jahr unter Napier absolvieren wird. Er wurde direkt zum DC befördert.

Die Front Seven hat nach wie vor einiges an Qualität in den eigenen Reihen. Zi’Yon Hill ist der Star in der Frontline während der Passrush mit Joe Dillon, Kris Monctief, Andre Jones und Chauncey Manac einiges an Tiefe mit sich bringt. Dazu hat man mit Tayland Humphrey einen weiteren Transfer mit hoher Upside – Humphrey kommt von der FIU und war ein Four-Star Recruit.

In der Secondary konnten alle fünf der wahrscheinlichen Starter bereits einiges an Spielerfahrung sammeln. Platz 5 National konnte man 2019 erreichen mit nur 11 zugelassenen Touchdown Pässen. Man verliert zwar Michael Jacuet auf Corner, kann ihn aber mit Asjilin Washington eins zu eins ersetzen. Beide Spieler sind ähnliche Spielertypen und passen somit perfekt ins Scheme. Man hat auch hier in den vergangenen Jahren einiges an Recruits dazugewinnen können. Courtline Flowers und Dabari Hawkins beides 3-Star Cornerbacks der 2020 Kampagne und Safety Jaden Henderson und Cornerback Bobby Holmes, ebenfalls beide 3-Stars aus 2019 sorgen für Value in der Tiefe.

Fazit

Dieses Team ist so stark am wachsen und die Handschrift von Napier so klar zu sehen, dass dieser bereits diese Offseason, von einigen Power Five Schulen, umworben wurde. Der Tag an dem er die Ragin‘ Cajuns verlassen wird, wird in sehr naher Zukunft kommen. Eventuell dann, wenn ein Titel nach Louisiana geholt werden kann.

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Nabil
Ich schreibe für "The Crunchtime" über die Appalachian State und die Sun Belt, die Hawaii Rainbow Warriors und über den FCS Football - also Football aus der zweiten Reihe. Mein Twitter: @rbmfootball

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.