CFB

Appalachian State Preview 2020

4
(1)
Schedule der Mountaineers 2020 (appstatesports.com)

Appalachian State wird mit dem dritten Headcoach in drei Jahren in die Kampagne 2020 starten. Das bedeutet also, nichts neues in Boone und dennoch das Ziel für diese Saison sollte neben der erneuten Championship Teilnahme in der Sun Belt sein den Headcoach für einmal nicht zu verlieren. Der neue starke Mann bei den Mountaineers ist mit Shawn Clark, ein ehemaliger Offensive Lineman an der Universität. Er übernimmt bei seiner Alma Mater nach Scott Satterfield und Eli Drinkwitz und einem Sun Belt Champion Streak von zwei Jahren.
Ein durchaus schwieriges Unterfangen wenn man den Druck bedenkt, der auf ihm ruht. Dazu kommt die Tatsache das die App State in der 2020 Recruiting Phase „nur“ den dritten Platz in der Sun Belt erreicht hat und damit erneut einen Platz nach unten gerutscht ist. Die Ragin Cajuns, die Nummer 1 Rivalen der Mountaineers, konnten zum zweiten mal die Pole Position übernehmen. Kommt es nun also das erste mal zum großen Machtwechsel in der Sun Belt?

Offense

So einfach wird das dann doch nicht vonstatten gehen, zwar haben die Ragin Cajuns mit Levi Lewis einen starken Quarterback, er ist aber trotzdem deutlich hinter App States Zac Thomas einzustufen. Thomas gilt als bester Quarterback der Sun Belt, mit Abstand, und deklassierte letztes Jahr bereits Sun Belt Defenses nach Lust und Laune. Auch in seinem zweiten Jahr als Starter verbesserte er sich in den Statlines und brachte 62.7% seiner Pässe an den Mann für 2718 Yards, 28 Touchdowns und nur 6 Interceptions. Sein primärer Backup wird sich zwischen Senior Jacob Huesman und Redshirt Freshman David Baldwin-Griffin ausmachen. Besonders Baldwin-Griffin ist ein interessanter Name, auch über das Programm hinaus, so war er 2019 der höchstgerankte Recruit der App State Historie und ist mit seinem Dual Threat Skillset und seiner Grösse von 6-4 ein idealer Kandidat für die Nachfolge von Thomas.

Die Quarterbacks haben im Passempfänger Depth einiges an Waffen. Mein Lieblings Spieler Corey Sutton konnte letztes Jahr 601 Yards fangen, hatte aber mit Verletzungen zu kämpfen. Der Mann mit den sichersten Händen bei den Receivern ist Thomas Hennigan welcher für 773 Yards fing.
Malik Williams & Jalen Virgil beide in ihrem Senior Year 2020 und Redshirt Freshman Christian Wells komplettieren die Starting Rollen. Dahinter hat man aber dennoch einiges an Talent zur Verfügung. Einerseits der zweite Redshirt Freshman Dashaun Davis und andererseits Sophomore AJ Hall. Zusätzlich hat man durch das Recruiting die beiden 3-Star Wide Receiver Stan Ellis & Christan Horn dazugewonnen.

Bei den Tight Ends steht Junior Henry Pearson nun auf der Pole Position, da Collin Reed sein Senior Year 2019 hatte. 2019 konnte man mit Ricky Kofoed einen talentierten 3-Star Tight End gewinnen, leider steht der nicht auf dem offiziellen Roster und ich konnte auch nicht herausfinden warum das so ist. 2020 wurden vergleichsweise eher schwächere Recruits auf Tight End gewonnen. Immerhin konnte man in 3-Star Eli Wilson und 2-Star August Drews zwei Spieler für die Tiefe dazu holen.

Die Runningbacks verlieren mit Darrynton Evans natürlich einen Impact Player sondergleichens an die NFL haben mit Marcus Williams Jr., Daetrich Harrington und Camerun Peoples mindestens drei Spieler die dem Programm das neunte Jahr in Folge einen 1000+ Runner geben können. Dazu hat man im Recruiting mit 3-Star Nathaniel Noel einen weiteren talentierten Groundplayer dazugewonnen.

Die Offensive-Line wurde durch den Hire von Shawn Clark nochmals verstärkt adressiert. Die O-Line war zwar bisher immer stark und man hatte in den Rushing Yards den nationalen Rang 13.6 und bei den zugelassenen Sacks den 11.8 Platz in den vergangenen 5 Jahren. Vier der Fünf Starter von 2019 kehren zurück, darunter All-Sun Belt Center Noah Hannon und die beiden Second Teamers Cooper Hodges und Baer Hunter. Im Recruiting gewann man 2020 die 3-Star Offensive Linemen Seth Williams und Austin Reeves sowie 2-Star Damion Daley.

Defense

Die Defense konnte letztes Jahr den 26. Platz aller FBS Schulen belegen verloren aber fünf ihrer sechs besten Tackler. Der grösste Verlust wird aber so oder so der Abgang von Davis-Gaither und die beiden Starting Safeties sein. Die gute Nachricht für die Mountaineers: Demetrius Taylor (7 Sacks, 8 QB Hurries und drei forced Fumbles) kehrt zurück nach Boone. Dazu hat man in der Front Seven nach wie vor George Blackstock und Caleb Spurlin.

Der Linebacker den es zu beachten gilt, D`Marco Jackson (60 Tackles, 3 Sacks). Dahinter hat man zwar Talent aber noch keinen Superstar. Die beiden Spieler die sich die Snaps hinter Jackson teilen werden sind Tim Frizzell und Nick Hampton.

Die Secondary hat ihren Starspieler ebenfalls halten können, Cornerback Shaun Jolly (5 INTs & 8 PDs). Jolly wird zusammen mit Shemar Jean-Charles das Duo auf der Outside bilden. Die Starting Safeties Nicholas Ross auf Strong Safety und Kaiden Smith auf Free Safety komplettieren das Backfield. Mit Mike Smith hat man einen early Enrollee der beide Safety Positionen spielen könnte und in Thommy Wright konnte man ebenfalls einen starken Recruit der als Athlete im Backfield wohl seine feste Rolle finden wird.

Fazit

Die App State hat zwar sowohl im Coaching als auch bei den Spielern einige Wechsel hinnehmen müssen, bleibt aber nun mal die App State und damit erneut der Front Runner auf den Sun Belt Titel. Das Zone Blocking Scheme wird die Offense erneut mit dem Rungame nach vorne bringen, während Thomas das Passspiel erneut etablieren kann sobald der Run attackiert wird. Die Defense dagegen wird wohl auch erneut treu dem Motto „Offense wins games, Defense win Championships“ nachgehen und die Sun Belt Trophy nach Boone holen wollen.
Die Roadgames gleich zu Beginn der Saison gegen Wake Forest und Wisconsin dürften die Mountaineers zudem auf den nationalen Radar bringen.

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Nabil
Ich schreibe für "The Crunchtime" über die Appalachian State und die Sun Belt, die Hawaii Rainbow Warriors und über den FCS Football - also Football aus der zweiten Reihe. Mein Twitter: @rbmfootball

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.