CFB

Northern Iowa vs Southern Illinois Preview

4.5
(2)

#4 Northern Iowa (2-1) gegen #10 Southern Illinois (2-1) ist das Topspiel der Woche. Deshalb gibt es auch für Spielwoche 4 das wöchentliche Preview zum Topspiel der Woche auf The CrunchTime.

Die Salukis, wie das Team der Southern Illinois Universität genannt wird, hat nach seiner klaren Startniederlage gegen North Dakota eine Woche später überraschend gegen North Dakota State gewonnen und eine enorm lange Winning Streak der Bison beendet. Letzte Woche hatte man dann wieder ein wenig mehr Mühe gegen Youngstown State, konnte sich am Ende aber mit 30:22 durchsetzen.

Die Panthers der Northern Iowa Universität gingen einen ähnlichen Weg und konnten sich nach der knappen Auftaktniederlage gegen South Dakota State mit einem 21:0 gegen Youngstown State auf die Siegesstrasse zurück kämpfen. Letzte Woche kam dann Saisonsieg Nummer 2 dazu. Gegen Illinois State fuhr man ein 20:10 ein.

Die Defensive der Panthers zeigte bei all ihren drei Spielen eine sehr gute Leistung. Selbst bei der Niederlage im Auftaktspiel war man bis zum letzten Drive stets auf Augenhöhe mit den gegnerischen Defenses. Alleine der Fakt, dass man in den letzten beiden Spielen im Schnitt nur fünf Punkte zuließ, deutet auf die Stärke der Panthers und da vor allem auf ihre Front Line hin.

Southern Illinois

Salukis Quarterback, Nic Baker ist mit seinen 546 Yards bei 3 Touchdowns und 3 Picks die gewünschte Stütze hinter der Line of Scrimmage. Das Spiel der Southern Illinois University läuft aber vor allem über das Runningback Duo, bestehend aus Sophomore Javon Williams Jr., der in dieser Saison das Workhorse der Offense darstellt und bereits 236 Yards und fünf Touchdowns erlaufen konnte und Sophomore Romeir Elliott, welcher 302 Yards und 3 Touchdowns auf seinem Konto stehen hat. Dieser One Two Punch bringt die gegnerischen Laufverteidigungen an ihre Grenzen, was auch die NDSU Bisons zu spüren bekamen. Auf der Receiverposition sollte man bei den Salukis, Junior Wideout Avante Cox genauer anschauen. Er hat bisher bereits 355 Yards und einen Touchdown zu verantworten.

Northern Iowa

Auf Seiten der Panthers hat Sophomore Quarterback, Will McElvain bisher für fast 500 Yards geworfen. Das Problem ist aber bislang noch seine inkonstante Leistung was das Scoring betrifft. Bisher konnte McElvain erst einen Touchdown werfen, hat aber mit zwei Picks nur wenige Fehler zu verantworten. Die fehlende Scoring Power überträgt sich auch auf die anderen Teile der Offense. Junior RB Tyler Hoosman läuft den Erwartungen hinterher und konnte erst Raumgewinn von 131 Yards verantworten. Der eine Touchdown der dazu kommt, ist ebenfalls zu wenig.

In der Defense wächst dafür aber einiges nach auf Playmaker Seite. Sophomore Defensive-Lineman, Khristian Boyd hat bereits drei Tackles for Loss und zwei Sacks gesammelt. Die beiden Juniors, Spencer Cuvelier und Caden Houghtelling sind weitere wichtige Bausteine der Front Seven der Panthers und haben je einen Sack geholt.

Fazit

Man darf erneut eine defensiv geprägte Schlacht zweier Teams erwarten die mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen in die Saison gestartet sind. Die Salukis wären mit einem Sieg weiterhin die Überraschungsmannschaft der Saison und dürften in den Rankings weiter hochklettern, während die Panthers der Northern Iowa Universität weiterhin die Spitze der Rankings im Blick haben.

Das Spiel beginnt am Samstag um 19:00 zu unserer Zeit und wird über den ESPN Player empfangbar sein. Northern Iowa sollte auch auf fremden Terrain der Favorit sein.

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Nabil
Ich schreibe für "The Crunchtime" über die Appalachian State und die Sun Belt, die Hawaii Rainbow Warriors und über den FCS Football - also Football aus der zweiten Reihe. Mein Twitter: @rbmfootball

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.