NFL

NFL Mock Draft 2020

0
(0)

Der NFL Draft steht kurz vor der Tür, deshalb gibt es heute mal einen Mock Draft. In diesem Mock Draft sind keine Trades eingebaut, da das Ganze dann zu chaotisch wird und man das ganze sehr unrealistisch gestalten würde. 

  • Pick 1, Cincinnati Bengals: Joe Burrow, QB, LSU

Mit dem ersten Pick holen sich die Bengals Joe Burrow. Die Bengals brauchen einen Franchise Quarterback, Andy Dalton ist nicht die Lösung. Damit haben die Bengals keine andere Wahl und holen den besten College Football Spieler der letzten Saison.

  • Pick 2, Washington Redskins: Chase Young, DE, Ohio State

Die Redskins haben viele Baustellen und ein Defensive End gehört nicht zu ihren größten Needs, dennoch ist Young ein Jahrzehnt Talent den Washington sich nicht entgehen lassen darf.

  • Pick 3, Detroit Lions: Jeffrey Okudah, CB, Ohio State

Back to Back Ohio State! Die Lions brauchen dringend einen Cornerback. Sie waren in der letzten Saison das schlechteste Team gegen den Pass und haben nun auch noch Darius Slay verloren. Okudah ist ebenfalls ein Ausnahme Talent. Er ist mit Cornerbacks wie Jalen Ramsey und Denzel Ward zu vergleichen, die ebenfalls so hoch gepicked wurden. Dennoch kann ich mir hier einen Trade vorstellen.

  • Pick 4, New York Giants: Isaiah Simmons, LB/S, Clemson

Die Giants holen sich den vielseitigsten Spieler des Drafts. Simmons kann überall in der Defense spielen und könnte New York direkt weiterbringen. Die Giants könnten hier ebenfalls einen Tackle draften, jedoch haben sie auf den Tackle Positionen Spieler denen sie vertrauen und somit hat Simmons hier mehr value für New York.

  • Pick 5, Miami Dolphins: Tua Tagovailoa, QB, Alabama 

Die Dolphins holen ihren Franchise Quarterback in Tagovailoa. Es gibt immer wieder Spekulationen, dass die Dolphins Justin Herbert holen wollen. Ich denke die Dolphins sind seit langem hinter Tua her und somit ist #TankforTua am Ende geglückt.

  • Pick 6, Los Angeles Chargers: Justin Herbert, QB, Oregon 

Die Chargers wollen mit Taylor in die Saison gehen, wie sie gesagt haben. Dennoch holen sie sich hier ihren Quarterback für die Zukunft, der nun hinter Taylor lernen kann.

  • Pick 7, Carolina Panthers: Derrick Brown, DT, Auburn

Die Panthers brauchen dringend Hilfe auf der Defensive Tackle Position und nehmen den besten im Draft. Derrick Brown kann den Panthers in der Defense sofort helfen, dennoch bleibt abzuwarten wie sie nächste Saison abschneiden werden.

  • Pick 8, Arizona Cardinals: Tristian Wirfs, OT, Iowa

Vor dem Hopkins Trade stand hier für mich ein Wide Receiver. Doch nun ist ein Tackle der größte Need und die Cardinals holen Wirfs, der Tackle und Guard spielen kann. Kyler Murray hat somit einen Protector der sehr athletisch ist.

  • Pick 9, Jacksonville Jaguars: Javon Kinlaw, DT, South Carolina

Die Jaguars haben Calais Campbell getraded und haben nun noch mehr Probleme in der Defensive Line, da sie auch nicht wissen was mit Ngakoue passieren wird. Deshalb holen sie den besten Defensive Line Spieler der zusammen mit Josh Allen aus Jacksonville wieder Sacksonville machen soll.

  • Pick 10, Cleveland Browns: Andrew Thomas, OT, Georgia 

Die Browns müssen Baker Mayfield beschützen! In der Free Agency haben sie Jack Conklin geholt, nun müssen sie noch Mayfields „Blindside“ sichern und holen sich Thomas, der alle physischen Tools hat um diese Rolle zu übernehmen. Ebenfalls hat Thomas in allen seiner drei Saisons Left Tackle für Georgia gespielt, was bei diesem College etwas sehr großes ist.

  • Pick 11, New York Jets: Henry Ruggs, WR, Alabama 

Die Jets brauchen dringend eine Anspielstation für Sam Darnold und holen sich Ruggs. Ruggs ist nicht der beste Receiver im Draft aber die Jets holen sich den schnellsten Spieler nach dem Abgang von Robby Anderson.

  • Pick 12, Las Vegas Raiders: Jerry Jeudy, WR, Alabama 

Die Raiders brauchen dringend einen Receiver wenn sie wollen, das ihr Quarterback, wer auch immer das sein wird, Erfolg hat. Somit holen sich die Raiders den vermutlich besten Receiver im Draft. Jeudy läuft einfach unglaublich gute Routen und wird den Raiders an Tag eins helfen.

  • Pick 13, San Francisco 49ers, CeeDee Lamb, WR, Oklahoma 

Schon wieder ein Receiver! Die Niners haben einen wichtigen Spieler ihrer D-Line für diesen Pick weggegeben und brauchen dringend einen Nummer eins Receiver für Jimmy G. CeeDee Lamb fängt viele Bälle in 50/50 Situationen, somit kann Jimmy G auch mal auf seinen Receiver vertrauen.

  • Pick 14, Tamba Bay Buccaneers: Mekhi Becton, OT, Louisville 

Die Bucks müssen Tom Brady beschützen um Erfolgreich zu sein. Sie holen sich Becton, der perfekt in ihr System passen würde. Er kann Bradys „Blindside“ sichern und ist ebenfalls eine große Unterstützung im Power Rush.

  • Pick 15, Denver Broncos: C.J. Henderson, CB, Florida

Nach dem Abgang von Chris Harris ist eine riesen Lücke in der Secondary und die füllt John Elway mit dem zweit besten Corner im Draft.

  • Pick 16, Atlanta Falcons: K‘Lavon Chaisson, EDGE, LSU

Die Falcons brauchen einen Cornerback, es ist aber keiner im Draft den sie hier holen sollten. Somit kümmern sie sich um ihrem anderen Top Need, Edge! K‘Lavon Chaisson ist eine Maschine und hilft dem Pass Rush der Flacons von Tag eins an.

  • Pick 17, Dallas Cowboys: Jeff Gladney, CB, TCU

Nach dem Abgang von Byron Jones brauchen die Cowboys einen neuen Cornerback und holen sich den ihrer Meinung nach besten auf dem Board.

  • Pick 18, Miami Dolphins: Jedrick Wills, OT, Alabama

Die Fins müssen ihren neuen Quarterback schützen und haben hier die Möglichkeit den vielleicht besten Tackle des Drafts und Tuas ehemaligen Teammate zu holen. Warum er soweit gefallen ist? Ich sehe ihn eher als Right Tackle und die meisten Teams benötigen einen Left Tackle. Für die Fins perfekt, da Tuas „Blindside“ die rechte Seite ist und Wills somit super passt.

  • Pick 19, Las Vegas Raiders: Jordan Love, QB, Utah State

Boom, Jon Gruden setzt ein Zeichen! Gruden ist nicht mit Carr zufrieden und Mariota wird auch nicht die Lösung sein. Außerdem liebt Gruden es mit Rookie Quarterbacks zu arbeiten und geht hiermit das Projekt Jordan Love an.

  • Pick 20, Jacksonville Jaguars: Kristian Fulton, CB, LSU

Die Jaguars haben bereits ihre Defense mit einem D-Liner verstärkt. Nun brauchen sie dringend einen Cornerback und Fulton ist der beste, der noch auf dem Board ist. Einfache Entscheidung.

  • Pick 21, Philadelphia Eagles: Denzel Mims, WR, Baylor

Die Eagles hatten vor der Free Agency zwei große Needs: Cornerback und Wide Receiver. Den Cornerback haben sie in Slay bekommen, nun holen sie eine Waffe für Carson Wentz. Denzel Mims ist meiner Meinung nach der beste WR der noch verfügbar ist und somit nun ein Eagle.

  • Pick 22, Minnesota Vikings: Justin Jefferson, WR, LSU

Die Vikings brauchen nach dem Abgang von Diggs einen neuen Receiver und das ist Justin Jefferson. Er hatte letztes Jahr eine unglaubliche Saison und wird die Vikings direkt weiterbringen.

  • Pick 23, New England Patriots: Yetur Gross-Matos, DE, Penn State

Die Pats brauchen einen Quarterback aber es ist keiner da, der noch in Runde eins gehört. Deshalb gehen die Patriots auf den Pass Rush und holen Gross-Matos.

  • Pick 24, New Orleans Saints: Kenneth Murray, LB, Oklahoma

Die Saints holen sich das Herzstück der Oklahoma Defense und bringen neuen Schwung in ihre Verteidigung, da sie jetzt keinen Receiver mehr benötigen.

  • Pick 25, Minnesota Vikings: Zach Baun, EDGE, Wisconsin 

Die Vikings brauchen einen Edge rusher und holen den besten auf dem Board. Somit ist das eine einfache Entscheidung: Zach Baun.

  • Pick 26, Miami Dolphins: Grant Delpit, S, LSU

Der erste Safety geht vom Board. Miami hat die Top zwei Needs schon geholt, nun kommt Nummer drei. Sie holen sich den besten Safety im Draft. Es hätte auch McKinney werden können aber in der Saison 2018 hat man Delpits Potential gesehen und Brian Flores wird sich über einen Spieler mit Delpits Klasse freuen.

  • Pick 27, Seattle Seahawks: Cesar Ruiz, Guard, Michigan

Die Hawks müssen Wilson schützen und holen den besten O-Liner auf dem Board nach Seattle um Wilson etwas mehr Zeit zu geben um seine Receiver zu finden.

  • Pick 28, Baltimore Ravens: Patrick Queen, LB, LSU

Schon wieder LSU! Die Ravens müssen ihre Linebacker Position erneut aufstocken und holen den dritt besten Linebacker im Draft.

  • Pick 29, Tennessee Titans: Josh Jones, OT, Houston 

Die Titans müssen nach dem Abgang von Jack Conklin erneut jemanden finden der Tannehill und Henry eine große Hilfe sein kann. Jones Draft Stock steigt seit dem Senior Bowl und die Titans sind sehr froh ihn an 29 noch zu bekommen.

  • Pick 30, Green Bay Packers: Jalen Reagor, WR, TCU

Rodgers hat nun eine Defense, jetzt fehlt noch ein Receiver neben Adams und diese Rolle übernimmt Reagor. Rodgers wird sich auf jeden Fall freuen.

  • Pick 31, San Francisco 49ers: Trevon Diggs, CB, Alabama

Die Niners haben bereits eine Waffe für Jimms G geholt, nun brauchen sie noch einen Corner neben Sherman. Mit diesen beiden Spielern kann der Super Bowl erneut kommen.

  • Pick 32, Kansas City Chiefs: D‘Andre Swift, RB, Georgia

Mahomes hat eigentlich alles um Erfolg zu haben, wie wir letzte Saison gesehen haben. Dennoch kann das Laufspiel der Chiefs besser werden. Die Chiefs holen den besten Runningback im Draft, der den wahrscheinlich besten Juke Move der gesamten NFL hat.

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Jan
Ich schreibe hauptsächlich über die NFL, es wird eventuell auch NBA oder CFB Artikel von mir geben. Ich bin Fan der Miami Dolphins, LA Lakers und Alabama Crimson Tide. Auf Instagram und Twitter (jan_fitt) kann man mit mir über verschiedenste Themen schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.