MLB

College Baseball Roundup I: Home Run Mania, Erster Upset und mehr!

0
(0)

Am gestrigen Montag haben die Big-12, ACC und SEC mit ihren Conference Tournaments begonnen und das bedeutet eines: Die College World Series (19. – 30. Juni) kommt immer näher!

Über die kommenden Wochen will ich immer wieder ein kleines “College Baseball Tournament Roundup” machen und einige wichtige Ereignisse und Ergebnisse der vergangenen Tage nennen. Je nachdem wie viel aufregende Sachen passieren, könnte dies über die nächsten Wochen hinweg öfters erscheinen. 

Fangen wir heute mal mit Teil I und dem ersten Tag der großen Baseball Tournament Wochen an: 

Home Run Mania für die Louisville Cardinals

Zu einem wahren Shootout kam es beim Aufeinandertreffen der #7 Louisville Cardinals (unranked) und #11 Clemson Tigers (unranked), wobei der Ball besonders häufig aus dem Stadion flog!

Louisville’s 1B Alex Binelas schlug gleich drei Home Runs, was zuvor erst zwei anderen Spielern in einem ACC Tournament Spiel gelungen ist (zuletzt Luke Murton, Georgia Tech im Jahr 2006). Aber Binelas, der innerhalb der ersten fünf Runden des diesjährigen MLB Drafts vom Board gehen sollte, blieb nicht der einzige Cardinal mit einem Multi-Homer Spiel. Neben Binelas schlugen auch C Henry Davis (projected Top-10 Pick) und DH Ben Metzinger jeweils zwei Home Runs. 

Da dies wohl nicht genug Spieler mit mehreren Home Runs waren, schlug Clemson’s DH Caden Grice auch zwei Bälle aus dem Truist Park.

Am Ende gewannen die Louisville Cardinals die offensive Schlacht mit 15:10 und bei so einem Spielstand sehen die Pitcher natürlich nicht wirklich gut aus. Besonders für Clemson’s Mack Anglin könnte dies negative Folgen auf den Draft haben. Der sophomore eligble RHP gilt als Top-200 Prospect, aber seine fünf zugelassenen Runs sahen nicht wirklich gut aus, was vielleicht Auswirkungen auf seine Draftposition haben könnte.

Kentucky kind of sucks

Das erste Spiel des SEC Tournaments fand zwischen den #6 Florida Gators (Nr. 12 National) und den #11 Kentucky Wildcats (Unranked) statt und die Wildcats haben sich nicht von ihrer besten Seite gezeigt.

Kentucky hatte tatsächlich genügend Chancen hier einen Upset-Sieg zu holen, denn am Ende hatte man zwar 11 Basehits, aber konnte daraus nur einen einzigen Run generieren. Auf der anderen Seite hatte man die Gators zu fünf Basehits gehalten, die daraus aber vier Runs machen konnten. 

Das erste Inning kann als Illustration für die Fehler Kentucky’s dienen: Nach einem Hit-by-Pitch des Leadoff Hitters Austin Schultz und einem Groundrule Double von T.J. Collett hatte Kentucky zwei Runner in Scoring Position, jedoch warf Florida’s Starting Pitcher Tommy Mace dann drei Strikeouts hintereinander und die Wildcats konnten den guten Start nicht in Runs verwandeln.

Wenn man dann individuelle Fehler, schlechtes Baserunning und eben das schlechte Hitting in wichtigen Situationen zusammenaddiert, dann kann man eigentlich nur sagen, dass Kentucky hier zu Recht verloren hat. 

Schade, eigentlich, denn eine Upset-Niederlage von Florida hätte das Turnier direkt in Spiel Nr. 1 spannend machen können. 

Alabama wirft South Carolina raus

Den ersten Upset gab es dann jedoch im zweiten Spiel des SEC Tournaments: Die #10 Alabama Crimson Tide (unranked) werfen die #7 South Carolina Gamecocks (Nr. 25 National) aus dem Turnier!

South Carolina hatte in den letzten Spielen etwas schwächere Leistungen gezeigt und sind nach der verlorenen 3-Game Serie gegen Tennessee (Nr. 5 National) von Nr. 21 auf Nr. 25 abgestürzt. Gegen die Crimson Tide ging der Abwärtstrend weiter, durch den man nun mit erhöhter Wahrscheinlichkeit eine Chance auf die Teilnahme an den Regional Tournaments verpasst hat.

Ein starkes drittes Inning war der entscheidende Faktor. Am Ende machte man in diesem Inning sechs Runs, wobei besonders der 3-Run Home Run von OF Jackson Tate ein herber Schlag für die Gamecocks war.

Alle Ergebnisse des gestrigen Tages:

SEC:

#6 Florida vs. #11 Kentucky: 4-1

#10 Alabama vs. #7 South Carolina: 9-3

#8 Georgia vs. #9 LSU: 4-1

#5 Ole Miss vs. #12 Auburn: 7-4

Big-12:

#8 West Virginia vs. #9 Kansas: 8-7

ACC:

#7 Louisville vs. #11 Clemson: 15-10

#8 Virginia vs. #12 Virginia Tech: 3-2

#10 Pittsburgh vs. #6 North Carolina: 5-3

Die heutigen Spiele:

SEC:

#3 Mississippi State vs. #6 Florida (16:30 Uhr, ESPN Player)

#2 Tennessee vs. #10 Alabama (20:00 Uhr, ESPN Player)

#1 Arkansas vs. #8 Georgia (23:30 Uhr, ESPN Player)

#4 Vanderbilt vs. #5 Ole Miss (03:00 Uhr, ESPN Player)

Big-12:

#3 Texas Tech vs. #8 Baylor (16:00 Uhr, ESPNU)

#2 TCU vs. #7 Kansas State (19:30 Uhr, Big 12 Now)

#1 Texas vs. #8 West Virginia (23:00 Uhr, Big 12 Now)

#4 Oklahoma State vs. #5 Oklahoma (2:30 Uhr, Big 12 Now)

ACC:

#5 Florida State vs. #9 Duke (17:00 Uhr, ACC Network)

#1 Notre Dame vs. #12 Virginia Tech (21:00 Uhr, ACC Network)

#2 Georgia Tech vs. #11 Clemson (01:00 Uhr, ACC Network)

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Silvio
20-jähriger Student, welcher zu den scheinbar wenigen Leuten in den deutschsprachigen Ländern gehört, welche Baseball tatsächlich als nicht langweilig empfinden und daran sogar eine große Freude finden. Darüber hinaus auch noch am American Football, spezifisch College Football, interessiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.