CFB

South Dakota vs. North Dakota – Game Preview

5
(2)

Die FCS Spring Season geht weiter und auch die Vorherrschaft in den Dakota States ist weiter voll im Rennen. Nachdem North Dakota letzte Woche South Dakota State geschlagen hat, erwarten die Fighting Hawks nun das andere Team aus dem südlichen Nachbarstaat.

South Dakota

Die Coyotes, so heißt das Team von South Dakota, konnten in ihrem ersten Saisonspiel ein Mega Comeback hinlegen und aus einem 0:20 ein 27:20 Sieg zaubern. Sieben Turnovers hat South Dakotas Defense erzwungen und damit das Comeback eingeläutet. Dennoch ist die Defense der Coyotes ein Problem, zwar holte sie eine Menge Turnovers, man ließ aber auch eine Menge Yards zu. Illinois State marschierte für 447 das Feld rauf und runter.

Die Offense hatte einen ganz okayen Tag. Quarterback Carson Camp warf für 221 Yards und zwei Touchdowns. Sein bester Receiver war Carter Bell, der 64 Yards und einen Touchdown beisteuerte.

Auffallen konnte defensiv vor allem Freshman Defensive-Back Myles Harden der gleich zwei Picks sammeln konnte, wohlbemerkt in seinem ersten Spiel am College.

North Dakota

Die Fighting Hawks sind aber in diesem Spiel, das Team der Stunde. Die Truppe von Bubba Schweigert hat seit Jahren einen Aufwärtstrend zu verzeichnen und startete mit zwei Siegen gegen gerankte Gegner – 44:21 gegen Southern Illinois und 28:17 gegen South Dakota State. Gegen die SDSU machte die Defense nach dem ersten Quarter komplett zu und erlaubte nur noch ein Fieldgoal. Redshirt Freshman Quarterback Tommy Schuster entwickelt sich schnell zu einem soliden Baustein dieser Offense. Bisher hat der Mann aus Michigan vier Touchdowns und 302 Yards geworfen. Auch Junior Wide Receiver Garett Maag ist mit 127 Yards und einem Touchdown gut in die Saison gestartet, genauso wie Redshirt Sophomore Runningback Otis Weah der nach ein paar Snaps 2019 nun endlich in die Gänge kommt. 197 Rushing Yards und drei Touchdowns stehen bereits auf seinem Konto.

Auf defensiver Seite ist mit Senior DB Jordan Canady ein Allrounder zu Gegend. Er hat bisher einen Pick und elf Tackles, nimmt aber Reihenweise gegnerische Receiver aus dem Spiel.

Die Fighting Hawks sind in diesem Spiel der Favorit, sie spielen bereits den Football, den man von Ihnen in den Playoffs erwarten würde. Die Offense spielt soliden Football mit einem Freshman Quarterback und wenn die offensive Feuerpower nicht reicht, richtet es die Defense für die Fighting Hawks.

Fazit

Alles andere als ein Sieg von North Dakota wäre eine Überraschung. Die Coyotes haben aber die Skills und die Power um das Spiel eng zu halten.

Das Spiel findet Donnerstag Nacht statt, also nicht verpassen. Kickoff ist um 00:00 und wird über den ESPN Player zu sehen sein.

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Nabil
Ich schreibe für "The Crunchtime" über die Appalachian State und die Sun Belt, die Hawaii Rainbow Warriors und über den FCS Football - also Football aus der zweiten Reihe. Mein Twitter: @rbmfootball

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.