Andere Ligen

Laxkursion 2: Erster Eindruck

Nach dem ich letzte Woche einen ersten Blick auf die Premier Lacrosse League geworfen habe, wollte ich mal meinen ersten Eindruck des Sports hier in Worte fassen.

Stand jetzt (Dienstag, 28.07.) sind 4 Spiele der 2020er PLL Saison gespielt worden, drei davon habe ich live verfolgt.

Probleme zu Beginn

Es ging am Samstag Abend damit los, dass NBC anscheinend irgendwie vergessen hatte den Livestream des Spiels Whipsnakes vs. Redwoods für Nicht-Amis freizuschalten. Der Livestream lud die ganze Zeit, oder man kam direkt eine Fehlermeldung und wurde aus dem Stream geworfen. Zur zweiten Halbzeit wurden alle Probleme gelöst und so konnte nun auch ich das Spiel live verfolgen.

Gedanken zum Sport

Weil ich jetzt hier mal etwas genauer auf die Spiele eingehen möchte, die ich mir angeschaut habe, will ich nur ganz kurz das Grundprinzip von Lacrosse erklären:

Es gibt einen kleinen Ball aus Hartgummi. Die Spieler sind jeweils mit einem Lacrosse Stick ausgerüstet. Am Stick ist, am oberen Ende, die Pocket (taschenartiges Netz; Bild siehe unten). Die Spieler nehmen den Ball in der Pocket auf, passen ihn sich gegenseitig zu und müssen ihn dann ins gegnerische Tor schießen. Damit erzielt man einen Punkt für sein Team. In der PLL gibt es einen großen, auf dem Feld markierten, Halbkreis. Wenn man von hinter dem Halbkreis ein Tor erzielt gibt es zwei Punkte.

(Photo: poc0loco/iStock/Getty Images)

Alles sehr spannend. Letztes Jahr wurde ein großer Teil der Spiele mit nur einem Tor Unterschied gewonnen. Umso überraschender, dass die ersten beiden Spiele mit 4 Toren Unterschied beendet wurden.

Faceoffs

Nach jedem Tor und zum Beginn jedes Quarters gibt es ein Faceoff. Zu vergleichen mit dem Tipoff im Basketball.

Zur Vorstellung, wie Faceoffs im Lacrosse aussehen: Hier mal die Highlights des letztjährigen besten Faceoff-Man in der PLL.

In den beiden Spielen, die mit 4 Punkten Unterschied gewonnen wurden, hat das jeweilige Siegerteam ca. 70% der Faceoffs gewonnen. Die anderen beiden Spiele (jeweils ein Punkt Unterschied am Ende) waren ausgeglichener (Siegerteam hatte „nur“ zwischen 50 und 60% der Faceoffs gewonnen). Ich finde es sehr interessant, dass ein Aspekt des gesamten Spiels einen scheinbar so wichtigen Faktor am Teamerfolg spielt.

Celebrity Fans

Während des Broadcasts werden bei PLL Spielen ab und zu mal Promis angerufen, die in irgendeiner Weise mit Lacrosse verbunden sind.

Ich hab Bill Belichick noch nie so happy gesehen.

Im ersten Spiel wurde Patriots Head Coach Bill Belichick zugeschaltet und hatte, meiner Meinung nach, eines seiner sympathischsten Interviews.

Im ersten Spiel des 2020 Expansion Teams, den Waterdogs, wurde dann Drew Brees inklusive Söhnen zugeschaltet.

Diese Promi-Livecalls fande ich insgesamt ziemlich nice.

Mic’d up Players

Pro Spiel sind mehre Spieler in beiden Teams permanent Mic’d up. Die Spieler können in der Übertragung zu Interviews zugeschaltet werden, während sie auf dem Spielfeld stehen. Absolut genial. In der XFL war es schon fortschrittlich, dass Spieler direkt nach einem wichtigen Spielzug an der Seitenlinie zum Interview zur Seite gezogen wurden. Aber solche On-Field-Interviews sind noch mal ein anderes Level. Kenne ich so nur von MLB Spring Practice Games.

Außerdem wird durch die Mikrofone der Spieler auch Trashtalk eingefangen. Unter anderem wurden diese Szenen beim Spiel Chrome vs. Chaos eingefangen.

Matt Gaudet, ein Rookie der Chrome wärend dieses On-Field-Interviews über Chaos Goalie Blaze Riorden: „Yeah, I mean Riorden just sucks honestly. So I’m not sure exactly what to tell yah. He’s definetly having a tough day, but this isn’t something new.“

Ich meine, meiner beschränkten Einschätzung nach, hatte Riorden wirklich nicht seinen besten Tag. Das aber einfach ein Rookie, solchen Trash Talk über ein normalerweise borderline Top 10 Goalie, von sich gibt, während dieser nicht einmal einen Meter entfernt von ihm steht… Absolut genial!

Das war übrigens nicht Gaudets einzige Auseinandersetzung mit Riorden.
Die Highlights:

„Yo Blaze take your self out dude, take your self out. Yeaaah!“

Highlights der ersten Spiele

Hier jetzt meine Persönlichen Highlights meiner ersten Live Lacrosse Spiele:

Diving, game winning shot im Spiel Atlas – Waterdogs
Was ein kranker Winkel…
Nächster diving shot. Diesmal von Whipsnakes Rookie Zed Williams.
Zwei-Punkte-Schuss von Sergio Perkovic.

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Robert
20 Jahre alt, Student. Fan der Florida Gators. Mein Themengebiet wird vor allem College Football sein. Don't take everything seriously.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.