USA TODAY Sports
NHL

Eastern Conference Play-In Preview

Nachdem ich bereits eine Preview zu der Western Conference geschrieben habe, darf natürlich auch die Eastern Conference nicht fehlen!

5. Pittsburgh Penguins – 12 Montreal Canadiens

(Eric Bolte-USA TODAY Sports)

Die Penguins gehen als klarer Favorit in diese Serie, zu stark sind immer noch Sidney Crosby und Evgeni Malkin. Leider ist es aber nicht sicher, dass Crosby auflaufen kann, nachdem er eine Trainingseinheit vorzeitig abbrechen musste. Das könnte zum Vorteil für die Canadiens werden, die darauf hoffen müssen, dass Carey Price Glanzleistungen zeigen wird und das ganze Team an einen Strang ziehen muss.

6. Carolina Hurricanes – 11. New York Rangers

(Jared Silber/NHLI via Getty Images)

Die Rangers haben alle vier Spiele in der Regular Season gewonnen, dennoch denke ich das hier die Hurricanes den Vorteil haben. Beide Mannschaften sind offensiv nicht sonderlich gut aufgestellt hinter der ersten Reihe beider Mannschaften ist ein großer Drop-Off. Defensiv sind die Hurricanes deutlich besser, auch auf der Torhüter Position sind sie erfahrener.

7. New York Islanders – 10. Florida Panthers

Quellbild anzeigen
(Robert Duyos-USA TODAY Sports)

Die Islanders konnten alle Spiele der Regular Season gewinnen, diese waren aber sehr eng. Ähnlich eng wird es auch dieses Mal hergehen. Huberdau und Barkov sind wohl die Schlüsselspieler in der Offense der Panthers, die von der starken Defense der Islanders gestoppt werden müssen. Sowohl die Offense der Islanders wie auch die Defense der Panther sind nicht sonderlich gut. Normalerweise haben die Panthers den besseren Goalie, aber Bobrovsky konnte nicht ganz an seine Leistungen bei den Blue Jackets anknüpfen.

8. Toronto Maple Leafs – 9. Columbus Blue Jackets

Quellbild anzeigen
(Curtis McElhinney)

Werden die Mapple Leafs nach 16 Jahren wieder eine Playoff Serie gewinnen? Vieles spricht dafür, die Offense der Ahornblätter ist sehr sehr stark. Meiner Meinung nach können die Blue Jackets in keiner Kategorie mithalten, aber als Underdog spielt es sich ja vielleicht leichter und sie können Toronto ärgern.

Platzierungsgruppe

Hier möchte ich die einzelnen Positionen der vier Teams genauer für euch durchleuchten.

Torhüter: Nachdem die Flyers letzte Saison ein wahres Torhüter Problem hatten, haben sie heuer mit Carter Hart heuer einen starken GAA von 2.42 und er hält durchschnittlich 91.4% der Schüsse auf sein Tor. Bei den Washington Capitals baut Torhüter Braden Holtby auch heuer leider wieder leistungstechnisch ab. Er bekommt über 3 Tore pro Spiel und hat einen SV von unter 90%. Andrei Valsilevskyi von den Tampa Bay Lighting zählt meiner Meinung nach zu den besten Torhütern der NHL, für mich ein wahrer Gamechanger in den Playoffs. Tuuka Rask der Torhüter der Boston Bruins ist aber noch einmal ein kleine Stück besser wie Valsilevskyi und hat deutlich mehr Erfahrung.

1. Boston Bruins 2. Tampa Bay Lightning 3. Philadelphia Flyers 4. Washington Capitals

Defensive: Die defensiv Reihen der Flyers sind meiner Meinung nach überdurchschnittlich, der Drop Off von der zweiten zur dritten Reihe ist aber dann doch signifikant. John Carlson ist wohl der einzige Hoffnungsschimmer in den Reihen der Hauptstädter, die anderen Verteidiger haben kein Playoff Niveau und müssen über sich hinaus wachsen. Nicht nur der Torhüter der Lightning ist sehr stark, die Spieler rund um Superstar Viktor Hedman glänzen durchgehend mit Qualität! Nicht nur der beste Verteidiger der NHL (Viktor Hedman) sondern auch der Zweitbeste (Charlie McAvoy) spielen in dieser Platzierungsrunde, aber auch sonst ist die Defense der Bruins extrem gut. Ein Qualitätsunterschied zwischen Tampa und Boston ist kaum auszumachen, Hedman macht dann den Unterschied.

1. Tampa Bay Lightning 2. Boston Bruins 3. Philadelphia Flyers 4. Washington Capitals

Offensive;

Claude Giroux und Jakub Voracek sind immer noch die Stützen der Offensive, sonst fehlen leider große Namen und Spieler, die den Unterschied machen können. Dagegen können die Capitals nicht nur mit Alex Ovechkin sondern auch mit Jakub Vrana, Nicklas Backstrom und weiteren Leistungsträgern glänzen. Die Tampa Bay Lightning können aber auch diese Spieler überbieten, indem sie mit Steven Stamkos und Nikita Kucherov wohl zwei Top-5 Winger in der ganzen Liga haben. Dahinter ist zwar auch ein Gefälle, aber trotzdem sollte die benötigte Qualität vorhanden sein. Bei den Boston Bruins ist nur die erste Linie richtig gut, die folgenden Reihen sind unterer Durchschnitt in der NHL.

1. Tampa Bay Lightning 2. Washington Capitals 3. Philadelphia Flyers 4. Boston Bruins

Gesamtplatzierung

1. Tampa Bay Lightning

2.Boston Bruins

3. Philadelphia Flyers

4. Washington Capitals

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Stefan
Hauptsächlich werde ich euch mit Content zu der NHL versorgen, aber auch Artikel zum College Football oder MLS werden von mir zukünftig geschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.