Wrestling

Rückblick auf die beiden letzten „AEW Dynamite“ Ausgaben

0
(0)

AEW Dynamite #83 „Blood & Guts“

Die Show beginnt mit einem Tag-Team Match mit Jon Moxley und Eddie Kingston auf der einen Seite und dem AEW World Champion, Kenny Omega zusammen mit seinem Lakaien Michael Nakazawa, auf der anderen. Nach knapp 8 Minuten hat Kenny keinen Bock mehr und lässt Nakazawa alleine, mit Frankie Kazarian & Christopher Daniels, im Ring zurück, woraufhin dieser umgehend gepinnt wird. Nach dem Match kommen die Young Bucks aus den Entrance-Tunnel und liefern sich einen Staredown mit Mox und Kingston, welche dann hinterrücks von den Good Brothers attackiert werden. Beide Tag-Teams verprügeln Moxley und Kingston, auch Kenny kommt zurück und verpasst Eddie Kingston seinen One-Winged Angel.

Ankündigung: Beim Double or Nothing PPV am 30. Mai wird Hikaru Shida ihre AEW Women´s Championship gegen Britt Baker verteidigen.

Im zweiten Match des Abends gewinnt Cody Rhodes gegen seinen ehemaligen Freund und nun Erzfeind, QT Marshall. Nach dem Match kommt der ehemalige Olympia Boxer Anthony Ogogo in den Ring und streckt Cody mit einem Leberhacken nieder.

Scorpio Sky und Ethan Page ziehen in einem Interview über Darby Allin und Sting her. Plötzlich kommt Darby Allin ins Bild geflogen und attackiert die beiden. Doch Darby muss sich der Überzahl geschlagen geben und wird von Sky und Page die Treppe hinunter geworfen. Aua.

Britt Baker besiegt eine Wrestlerin, von der ich davor noch nie etwas gehört habe, in eineinhalb Minuten. Nichts Besonderes.

SCU gewinnt ein 4 Way Tag-Team Match gegen The Acclaimed, Jurassic Express sowie die Varsity Blondes und verdienen sich dadurch ein Titelmatch gegen die Young Bucks nächste Woche. SCU hatte sich ende letzten Jahres selbst die Regel aufgestellt, sich bei der nächsten Niederlage zu trennen. Seit dem Zeitpunkt waren sie Ungeschlagen.

In einem Video sehen wir, dass Jon Moxley nächste Woche seine IWGP US Championship gegen die Japanische Wrestling Legende Yuji Nagata verteidigen wird. Das ist das erste mal, dass ein Titel von New Japan Pro Wrestling bei AEW verteidigt wird.

Tony Schiavone steht mit dem AEW World Champion Kenny Omega, vor dem Glood and Guts Käfig und hypt schon mal das Main Event. Dann gibt Tony Schiavone bekannt, dass nächste Woche ein Match zwischen den ersten beiden in der Rangliste, Pac und Orange Cassedy, geben wird. Der Sieger dieses Matches wird bei Double or Nothing ein Match gegen Kenny Omega um die die AEW World Championship bekommen.

MAIN EVENT TIME

Im Blood and Guts Match treffen der Inner Circle und der Pinnacle aufeinander. Zwei Wrestler, einer aus jedem Team, starten. Alle paar Minuten kommt ein weiterer dazu, bis alle im Ring sind. Wenn alle im Ring sind, fängt das eigentliche Match erst an. Denn erst dann kann das Match entschieden werden. Gegen Ende des Matches gelingt es MJF dem Anführer des Pinnacle, aus dem Käfig zu entkommen doch Chris Jericho, der Boss des Inner Circle, folgt ihm. Beide Klettern auf das Dach des Käfigs. Dort schlägt MJF, Chris Jericho mit seinem Ring blutig und droht ihm, vom Dach des Käfigs zu schubsen, wen der Inner Cirle nicht aufgibt. Der Inner Circle gibt schließlich auf, MJF feiert seinen Sieg und lässt sich ausbuhen. Zur Feier des Tages schmeißt er Jericho dann doch noch vom Dach.

Hier die ganze Show mit deutschem Kommentar:

AEW Dynamite #84

Als erstes sehen wir das IWGP US Championship Match, zwischen Jon Moxley und Yuji Nagata. Jon Moxley verteidigt wie zu erwarten. Nach dem Match verneigen die die beiden und zollen sich gegenseitig Respekt.

Ortiz, Jake Hegar und Sammy Guevara fordern in einem Interview ein Rückmatch.

Cody Rhodes gibt bekannt, dass er bei Double or Nothing auf Anthony Ogogo treffen wird.

Es folgt ein AEW World Tag-Team Championship Match zwischen den Young Bucks und SCU. Nach einigen Eingriffen, von den Good Brothers und Brandon Cutler, konnten die Bucks ihre Titel schließlich erfolgreich verteidigen. Nach dieser Niederlage trennte sich SCU. Frankie Kazarian und Christopher Daniels werden nun also nicht mehr als Tag-Team antreten.

Als nächstes sehen wir ein Match zwischen Pac und Orange Cassedy. Der Gewinner bekommt ein Titelmatch gegen Kenny Omega. Nach ca. 10 Minuten verletzt sich Orange Cassedy real, worauf ein anderes Match-Ende improvisiert werden muss. Omega schlägt auch Pac K.O. und sorgt dafür, dass beide ausgezählt werden. Nach dem Match feiert Omega und sagt, dass er ja während Double or Nothing Urlaub machen kann, da keiner dieses Match gewonnen hat. Ihm wird aber gesagt, dass er seinen Titel gegen beide, bei DoN, verteidigen muss.

MJF hält während einer Siegesfeier eine Rede, in der er sagt, dass er nun der GOAT von AEW sei. Ein Rückmatch gegen den IC lehnt er ab. Plötzlich ertönt lautes Gehupe und der Inner Circle taucht in einem Golf Card auf, auf dem eine Art Feuerwehrspritze montiert ist. Der IC fragt noch einmal nach einem Rückmatch, MJF verneint noch einmal, woraufhin der ganze Ring nassgespritzt wird. MJF bewilligt dem Inner Circle ein Rückmatch in Form eines Stadium Stampede Matches, doch nur unter einer Bedingung: Bei einer Niederlage muss sich der Inner Circle auflösen.

Thunder Rosa gewinnt gegen eine mir unbekannte Wrestlerin in knapp unter zwei Minuten.

MAIN EVENT TIME

Im TNT Championship Match, besiegt MIRO Darby Allin. Titelwechsel!!!

„The Best Man“ gewinnt nach ca.11 Minuten via Referee Stoppage,​ nachdem Darby Allin das Bewusstsein verliert.

Mit einem feiernden neuen TNT Champion endet die Show.

Hie die ganze Show mit deutschem Kommentar:

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.